American Persimmon-Macadamia Pie

Persimonenkuchen mit Honig-Macadamianuss-Glasur

Die Kaki oder Persimmon, wie sie in den USA genannt wird, ist die süße, gelborange, äußerlich einer großen Tomate ähnelnde Frucht des Kakibaums (Diospyros kaki). Der botanische Gattungsname Diospyros bedeutet Göttliches Feuer“ und verweist damit auf den Göttervater Zeus. Ihr Geschmack erinnert an eine Komposition aus Birnen- und Aprikosenaromen. Die Kaki gehört zu den ältesten Kulturpflanzen der Menschheit.

Dieses Kuchenrezept ist ein Klassiker der US-amerikanischen Küche des Südens und Mittleren-Westens, wo die Persimone auch vielerorts kultiviert wird.  Als traditioneller „American Pie“ wird dieser Kuchen in einem runden Backblech mit breitem Rand gebacken (9-Inch Pie Pan, ~ 20 cm Durchmesser). Ein rundes Deep-Dish Pizzablech, eine backofenfeste Bratpfanne oder Glasform tut es aber auch.

Zutaten-Einkaufsliste (für ca. 6-8 Portionen)

Für den Kuchenboden:

320g Glattes Mehl
1 TL Salz (gestrichen)
1 TL Zucker
230g Kalte Butter oder Margarine (in Stücke geschnitten)
50-60ml Eiswasser

Für den Belag:

1 große oder 2 kleine, reife, feste Kakis
30g Butter oder Margarine
340g Honig
3 Große Eier
½ TL Orangenzeste (unbehandelter Orangen!)
½-1 TL Vanillemark oder -Aroma
90g Macadamia-Nüsse, gehackt

Die einfache Zubereitung:

Für den Kuchenboden („Pie Crust“) zunächst Mehl, Salz und Zucker gut durchmischen dann mit den Butterstücken gut verkneten (am besten gelingt es mit einem sogenannten Pastry Blender) bis die Masse eine krümelige Konsistenz erreicht hat.

Bei laufender Küchenmaschine (oder unter beständigem Kneten) behutsam das Eiswasser hinzufügen bis sich eine kompakte Teigmasse bildet. Der Vorgang sollte nicht länger als eine halbe Minute dauern damit der Kuchenboden schön locker und knusprig wird.

Die Masse zu einer Kugel formen, etwas abflachen und in Frischhaltefolie gewickelt 30 Minuten im Kühlschrank rasten lassen. Das Backrohr auf 180ºC vorheizen.

Den Teig dann auf einer gut bemehlten Arbeitsfläche ca. 3-4 mm dick auf 30cm Durchmesser ausrollen. Um den Boden nun in die Form zu transferieren rollt man den Teig am besten vorsichtig um das Nudelholz auf und "wickelt“ ihn über der Backform ab. (Wenn die Backform nicht haftbeschichtet ist, vorher noch etwas einfetten) Es sollte darauf geachtet werden, daß der Teig dabei nicht allzu sehr gestreckt wird. Kleine Risse einfach mit Teig verkleben.  

Den Teig nun so trimmen, daß er den Rand des Backblechs ca. 3 cm überlappt. Den überlappenden Teig nun zur Unterseite des Kuchenbodens einklappen damit ein dicker Rand entsteht und nach Belieben regelmäßig krändeln. (Varianten in diesem Video)

Den Kuchenboden nun im vorgeheizten Backrohr ca. 8 min blass-goldig vorbacken und dann etwas auskühlen lassen.  Die Temperatur auf 160ºC verringern.    

Für die Füllung zunächst die Butter zerlassen und dann mit dem Honig, den Eiern, Orangenzeste und Vanille gut verrühren, dann die Macadamia Nüsse einrühren.

Den Blattstrunk aus den Kakis/Persimonen schneiden und schälen. Die Früchte in ca. 1cm große Würfel schneiden, auf dem Kuchenboden verteilen und mit Honig-Nussglasur überziehen. Den Kuchen auf der untersten Ebene des Backrohrs ca. 45 min backen bis sich die Fülle gesetzt hat. Sollte der Rand des Kuchens zu stark bräunen einfach lose mit Aluminiumfolie abdecken und fertigbacken. Den Kuchen dann gründlich auskühlen lassen.

Der Kuchen kann nach Belieben mit Schlagobers oder Eiscreme serviert werden.

Happy Bakin‘!

Wünscht euch Copaloca the catering company aus Wien

COPALOCA & Teka sucht den Küchenstar
COPALOCA Geschäftsführer Thomas Stiegner als Stammjuror bei der Kochsendung "Teka sucht den Küchenstar", auf ATV2, Samstags um 17:40.